Baltikum Startseite Städtereisen Rundreisen Themenreisen Aktivreisen Gamla Skolan
 
 
Reiseziele
Baltikum
Benelux
Deutschland
Frankreich
Griechenland
Irland
Italien
Kroatien
Österreich
Polen
Portugal
Rumänien
Schweden
Schweiz
Spanien
Tchechien
Ukraine
Ungarn
 
 
Garantierte Durchführung!
 
Termine:
0 04.07. bis 07.07.2018
 
0 Verfügbar
0 Nicht mehr buchbar
 
Teilnehmer:
Mindestteilnehmer: 5
max. 15 Personen
Preis pro Person:

Im DZ: 325 €
EZ-Zuschlag: 105 €

 
 

Reise als Download
Reise buchen
Rufen Sie an!
040-827606
 
Oder Infos
per E-Mail anfordern!

Burg Vilnius  
Das Nationale Sängerfest Litauens
4-Tage-Reise in Vilnius
Mit Verlängerungsmöglichkeit „Auf Entdeckungsreise in Litauen“
 
Das Nationale Sängerfest, eine großartige Schau der Volkskunst, wurde als weltweit einmaliges Liedgut 2008 ins UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommen. "Sie seien tief in der Gesellschaft verwurzelt, werden von Generation zu Generation weitergegeben und gäben den Sängern und Hörern ein Identitäts- und Kontinuitätsgefühl", lautete die Begründung. Seit dem ersten Liederfest 1924 fanden die großen Sängerfeste in Litauen bereits 17-mal statt. Das nächste Fest wird im Jahr 2018 zur Ehrung des hundertsten Jubiläums der Unabhängigkeitserklärung Litauens ausgetragen.

Beim ersten Liederfest 1924 nahmen in der damaligen Hauptstadt Kaunas 86 Chöre sowie 3.000 Sänger und Tänzer teil. Dainos werden die litauischen Volkslieder genannt, deren Zahl man heute auf rund 400.000 schätzt. Sie wurden von Generation zu Generation weitergegeben und unterscheiden sich von Dorf zu Dorf und von Region zu Region. Allen gemeinsam ist die Form einer lyrischen Erzählweise mit vielen Diminutiven (Verkleinerungsformen), die durchweg innig und sanft wirken. Goethe bezeichnete die litauischen Dainos einst als „in Schmerz gehüllt“. Themen sind oft das Leben in und mit der Natur, Familie, Herz und Schmerz. Auch viele Themen der Mythologie kommen vor. Besonders schön sind die „Sutartinės“ aus dem Nordosten Litauens, ein mehrstimmiger Frauengesang. 
 
Reiseverlauf:

Mittwoch, 04.07.2018
Anreise in Vilnius. Willkommensabendessen und Besprechung des Programms mit der Reiseleitung. 3 Übernachtungen in Vilnius.
Fakultativ:
Ensemble-Abend „Du unser Vaterland“ im Kalnu-Park.

Donnerstag, 05.07.2018
Am Vormittag Altstadtrundgang. Die Stadt liegt am Zusammenfluss zweier Flüsse - Neris und Vilnelė. Der historische Kern besteht aus einem Labyrinth von schmalen, krummen Gässchen mit vielen Geschichts- und Baudenkmälern. Die Altstadt von Vilnius wurde 1994 von der UNESCO unter ihren besonderen Schutz gestellt. Ein Zeugnis vielfältiger Architekturstile sind u. a. die Kirche St. Anna, die St. Stanislaw-Kathedrale mit dem Glockenturm, das Tor der Morgenröte sowie die Gediminas-Burg. Besuch in einer der ältesten Universitäten Osteuropas (1579), die einen Gebäudekomplex mit dreizehn Innenhöfen, Arkaden und Galerien aus dem 16.-19. Jh. umfasst.

Am Nachmittag:
Führung im Palast der Großfürsten in Vilnius in der neu wiederaufgebauten Residenz des litauischen Adels (Fakultativ). Die Filiale des Nationalmuseums bietet zwei ständige Ausstellungen, die historische Funktionen der Residenz wiederspiegeln. In einer Ausstellung sind zahlreiche Funde, Modelle der Entwicklung vom Palast und ikonographische Dokumentation zu sehen. Die andere Exposition repräsentiert rekonstruierte Innenräume aus den Zeiten der Spätgotik, der Renaissance und des Frühbarocks sowie eine besondere Schatzkammer. Im Untergeschoss des Palastes befinden sich noch heute die Grundmauern des ursprünglichen Palastgebäudes.

Tag der Tänze „ Rhythmen des Sonnenkreises“ im Stadion (Fakultativ)

Freitag, 06.07.2018

Ausflug (4 Std.) nach Trakai (Fakultativ). Nur 30 km von Vilnius entfernt, in wundervoller, seereicher Natur liegt Trakai. Es ist eine Stadt, die bis auf Zeit der Litauischen Großfürsten zurückblickt, denn Trakai war die mittelalterliche Hauptstadt Litauens. Als Perle seltener Schönheit erhebt sich hier, inmitten der Insel des Sees Galvė, die Wasserburg Trakai. Sie gehört zu den populärsten Sehenswürdigkeiten Litauens und ist die einzige Festung ihrer Art in Osteuropa. Ein Besuch im historischen Burgmuseum macht mit der Burg und des litauischen Staates bekannt.

Festzug der Teilnehmer des Sängerfestes vom Kathedralen-Platz zum Vingio-Park.
Tag der Lieder „Möge die Einheit blühen“ im Vingio-Park (Fakultativ).

Samstag, 07.07.2018
Abreise oder Verlängerung „Auf Entdeckungsreise in Litauen“.

 
Leistungen:
punkt  3 Übernachtungen mit Frühstück im landestypischen 4* Hotel
punkt  Ein Abendessen am Ankunftstag, mit Vorstellung des Programms.
punkt  Durchgehende Reiseleitung während des gesamten Aufenthalts
punkt  Stadtführung in Vilnius inkl. Eintritt zum Ensemble der Universitätsgebäude
 
Zusatzleistungen:

  Eintrittskarten für die Veranstaltungen des Sängerfestes: Ensemble-Abend,
   Tag der Tänze und Tag der Lieder, jeweils 55-65 €, je nach Platzkategorie

  Führung im Palast der Großfürsten, inkl. Eintritt: 24 €. Preise pro Person
  Ausflug nach Trakai, inkl. Bustransfer und Eintritt/Führung in der Inselburg: 70 €
  Flughafentransfers, Vorübernachtung bzw. Verlängerung auf Anfrage.
 
Anreise: Buchen Sie selbst oder lassen Sie sich von uns beraten!
 
Ermäßigung
für die Verlängerung “Auf Entdeckungsreise in Litauen” vom 06.07. – 13.07.2018:
44 € pro Person im DZ, für den EZ-Zuschlag 20 €.
 
 
Sängerfest Vilnius
Burg Trakai  
 
Allg. Reisehinweise
Katalog
AGB
Impressum
Über uns & Kontakt
nach oben Reise buchen