< Wanderreise Cinque Terre
 
Italien Startseite Städtereisen Rundreisen Themenreisen Aktivreisen Gamla Skolan
 
  
Reiseziele
Baltikum
Benelux
Deutschland
Frankreich
Griechenland
Irland
Italien
Kroatien
Österreich
Polen
Portugal
Rumänien
Schweden
Schweiz
Spanien
Tchechien
Ukraine
Ungarn
 
Mit der Bahn
 
 
 
Termine:
0 10.06. bis 17.05.2017
0 09.09. bis 16.09.2017
 
0 Verfügbar
0 Nicht mehr buchbar
 
Preis pro Person:
Im DZ: 995 €
EZ-Zuschlag: 175 €
 
Teilnehmer:
Mindestteilnehmer: 10
max. Teilnehmer: 16
 
 
pdf
Reise als Download
  
Reise buchen
 
Rufen Sie an!
040-827606
  
Oder weitere Infos
per E-Mail anfordern!

 

Vernazza 

Cinque Terre
Wandern durch grüne Berglandschaft, einsame Olivenhaine und Weinberge
 
Gruppenreise - 8 Reisetage
 
Die Cinque Terre sind 5 Dörfer im äußersten Süden der ligurischen Riviera, an einer der schönsten Küsten Italiens. Sie liegen etwa 80 km südlich von Genua. Die einzelnen Orte sind per Bahn, Schiff oder über schmale, kurvige Stichstraßen zu erreichen.

Sie sind (fast) ohne Autoverkehr, (fast) ohne verunstaltende Neubauten und über herrliche Wanderwege miteinander verbunden. Die Fußwege sind gut markiert und erhalten und die Gegend ist zum Wandern optimal geeignet. Aber nicht nur ... Einfach nur dasitzen (und dafür gibt es viele Möglichkeiten), genießen, schauen, staunen, essen, sich erholen, baden - alles zusammen trägt zum Gelingen jedes Urlaubs hier bei. Lassen Sie sich entführen auf die Wege zwischen Himmel und Meer.
 
4 Tageswanderungen:
1. Levanto – Monterosso
Fahrt mit der Bahn nach Levanto. Ausgangspunkt ist die weitläufige Sandbucht von Levanto und führt zum imposanten Castello hinauf. Ein alter Maultierpfad leitet immer leicht ansteigend weiter durch üppige Flora mit prächtigen Rückblicken auf Levanto und die Küste. Obsthaine, Weinterrassen und Mischwald lassen keine Langeweile aufkommen. Ein kurzer, steiler Aufstieg wird durch den freien Blick auf das weite Meer belohnt.
Besonders beeindruckend ist der kurze Abstecher zur Punta Mesco, einem weit ins Meer hinausragenden Panoramapunkt mit den Ruinen der Kirche San Antonio. Er diente in früheren Zeiten als Ausguck zur Frühwarnung von Piratenüberfällen. Die gesamte Küste der Cinque Terre ist von hier einzusehen. Tief unter uns liegt Monterosso, das erste der 5 Cinque Terre Dörfer und Ziel unserer Wanderung. Am späten Nachmittag Rückfahrt mit der Bahn nach Moneglia. Dauer der Wanderung ca. 4 Stunden.

2. Riomaggiore – Portovenere
Eine spektakulär schöne Tour durch Weinberge, Wald und Felslandschaft, mit einem langen Abstieg am Schluss. Von Riomaggiore geht es etwa anderthalb Stunden bergauf, vorbei an der Wallfahrtskirche Madonna di Montenero. Es folgt ein bequemes Stündchen im Wald bis nach Campiglia. Dann schließt sich ein aufregendes Teilstück auf schmalen Pfaden durch Felslandschaft mit großartigen Ausblicken aufs Meer an.
Schließlich geht es abwärts nach Portovenere, ebenfalls mit wunderbaren Blicken. Die Rückfahrt beginnt mit einer Bootsfahrt nach Monterosso bei der wir die Landschaft der Cinque Terre Revue passieren lassen. Ab Monterosso Weiterfahrt mit der Bahn nach Moneglia. Dauer der Wanderung ca. 4,5 Stunden.


3. Riomaggiore – Vernazza
Mit der Bahn erreichen wir Riomaggiore. Hier beginnt die Wanderung über die berühmte
Via dell´Amore nach Manarola. Die farbenprächtigen Häuser schmiegen sich an den steilen Fels. Ein leichter Küstenweg führt hinüber nach Corniglia, das 80 Meter/377 Treppenstufen hoch auf einer Klippe über dem Meer liegt. Auf und Abstiege bieten tolle Aussichten bis es dann nach Vernazza hinuntergeht. Vernazza bestätigt den Anspruch als schönstes Dorf der Cinque Terre. Rückfahrt mit der Bahn nach Moneglia. Dauer der Wanderung ca. 4 Stunden.

Geschichte.....Der antiken römischen Familie Gens Vulnetia gehörte einst die Ansiedlung, die von Sklaven bewirtschaftet wurde. Nach deren Befreiung gründeten die Sklaven den Ort um das geschützte Hafenecken. Seit dieser Zeit ist der Weinanbau auf den schwer zu bewirtschaftenden terrassenförmigen Weinbergen bekannt.

Vernazza
war nur vom Meer aus oder zu Fuß von den Nachbarorten aus zugänglich. Das Meer bedeutete Versorgung und Gefahr zugleich. Seeräuber überfielen häufig die Dörfer, raubten ihnen Nahrung und Frauen. Um sich zu schützen und aus Platzgründen, bauten die Einwohner ihre Häuser dicht neben- und übereinander. So entstanden die aus heutiger Sicht romantischen, verwinkelten und schattigen Gassen.

4. Camogli – San Rocco – Portofino
Das Vorgebirge zwischen Camogli und Santa Margherita südlich von Genua ist seit 70 Jahren Naturschutzgebiet. Unmittelbar am Meer blieb hier eine Landschaft des mediterranen Buschwalds, der Ölbaumhaine und Bauerngärten von der Bauspekulation verschont. Fahrt mit der Bahn nach Camogli, der „Stadt der tausend Segelschiffe“, mit den bunten Fassaden der Häuser und den engen Gassen und steilen Treppen.

Aufstieg durch Kiefernwälder über das exponiert liegende Bergstädtchen San Rocco und Wanderung durch das Vorgebirge. Das Naturschutzgebiet bietet herrliche Ausblicke auf den Golfo del Tigullio. Hinab geht es dann nach Portofino dem wahrscheinlich schönsten aber bestimmt berühmtesten Fischerdorf Liguriens. Dieser weltbekannte Nobelort verdient einen längeren Aufenthalt, um sein Flair zu genießen und die engen Gassen zu erkunden. Rückfahrt am Nachmittag mit dem Bus nach S. Margherita und weiter mit der Bahn nach Moneglia. Dauer der Wanderung ca. 3,5 Stunden.


Bei dieser Wanderreise
geht es nicht darum, sportliche Höchstleistungen zu erbringen, sondern es ist eine Reise für Genießer, bei denen Sie Ihre Seele baumeln lassen, die wunderschöne Natur erleben, die kulturellen Höhepunkte der Umgebung besuchen und die kulinarischen Spezialitäten der Region kennenlernen werden. Ausgiebige Pausen während der Wanderungen gehören selbstverständlich dazu.

Charakter: die Wanderungen sind *leicht bis mittelschwer mit häufigen, zum Teil steilen Auf- und Abstiegen (max. 12 km). Für eine normale Kondition mit Trittsicherheit. Für die Ausflüge benutzen wir öffentliche Verkehrsmittel, Zug, Schiff oder Bus.
 
 
Leistungen:
punkt  Bustransfers Flughafen Pisa-Moniglia und zurück.
punkt  7 Übernachtungen im 3*Hotel in Moneglia mit Halbpension.
punkt  4 Tageswanderungen laut Programm mit deutschsprachiger, autorisierter    Wanderführung.
punkt  Bahnfahrten, Bus- und Bootsfahrten laut Wanderprogramm.
punkt  Eintrittsgebühren für die Wanderwege in den Cinque Terre.
punkt  ReiseSpaß-Begleitung während des gesamten Aufenthalts.
 

Wanderungen: *leicht bis mittelschwer

 
Zusatzleistungen:
Gerne buchen wir Ihre Anreise nach Pisa dazu!
 
 
.Cinque Terre