< Radreise Polen Russland Litauen<
 
3 Länder Startseite Städtereisen Rundreisen Themenreisen Aktivreisen Gamla Skolan
 
  
Reiseziele
Baltikum
Benelux
Deutschland
Frankreich
Griechenland
Irland
Italien
Kroatien
Österreich
Polen
Portugal
Rumänien
Schweden
Schweiz
Spanien
Tchechien
Ukraine
Ungarn
 
Mit der Bahn
 
 
 
Termine:
0 11.06. bis 19.06.2016
0 25.06. bis 03.07.2016
0 09.07. bis 17.07.2016
0 06.08. bis 14.08.2016
0 20.08. bis 28.08.2016
 
0 Verfügbar
0 Nicht mehr buchbar
 
Preis pro Person:
Im DZ:  880 €
Im EZ: 1050 €
 
Teilnehmer:
Mindestteilnehmer: 10
max. Teilnehmer: 20
 
 
Tourenräder
 

Reise als Download

 
Reise buchen
  
Rufen Sie an!
040-827606
  
Oder weitere Infos
per E-Mail anfordern!

© lithuania.travel Litauen-Kurische Nehrung  
 
Radreise Polen-Russland-Litauen
Danzig, Königsberg und die Kurische Nehrung
 
Gruppenreise - Geführte Radtour - 9 Reisetage
 
Danzig. Fast sieben Jahrhunderte lebten hier Deutsche und Polen, Kaschuben und Einwanderer aus vielen Ländern zusammen, nicht immer konfliktfrei aber immer stolz auf die gemeinsam geschaf fene unvergleichliche Kulturlandschaft an der östlichen Ostsee.
Gdansk, das sind eigentlich drei Städte in unmittelbarer Nachbar schaft, Trojmiasto, auf deutsch Dreistadt genannt. Lediglich zwölf Kilometer entfernt befindet sich Zoppot/Sopot, heute ein freund liches und ruhiges Bad an der Danziger Bucht. Noch weiter an der Bucht entlang Richtung Norden liegt Gdingen/Gdynia.

Das Frische Haff liegt im Nord-Osten Polens. Die dünne Frische Nehrung trennt im Norden das Frische Haff von der Ostsee. Im Süden befindet sich eine schöne Hügellandschaft mit alten Misch- und Buchenwäldern, die viel für Radfahrer zu bieten hat. Eine besondere Sehenswürdigkeit bietet die kleine architektonische Perle Frauenburg/Frombork, die nur 70 km von Königsberg entfernt liegt. Frauenburg wurde durch Nikolaus Kopernikus, der dort lebte und arbeitete, weltbekannt.

Kaliningrad/Königsberg. Die russische Stadt blüht auf, immer mehr Menschen zieht es dorthin. Das Interesse an der Vergangen heit ist groß. Die deutschen Wurzeln der Enklave werden von den Bürgern in Kaliningrad mehr und mehr angenommen. Mag das neue Selbstbewusstsein etwas überraschend sein, so verhilft es der Stadt zu altem Glanz.

Die Kurische Nehrung ist eine schmale, aber fast hundert Kilometer lange Landzunge, die das Haff von der Ostsee trennt. Die Kurische Nehrung liegt zwischen Klaipeda (dt.: Memel) und Lesnoje (deutsch: Sarkau), von dem heute 52 km zu Litauen und 46 km zu Russland (Kaliningrader Gebiet) gehören. Seit 2000 gehört die Kurische Nehrung zum Weltkulturerbe der UNESCO. Der seit 1945 litauische Teil der Kurischen Nehrung wurde zum Nationalpark Kuršių Nerija, der russische Teil zum Nationalpark Kurschskaja Kossa erklärt.
 
Reiseverlauf mit dem Rad ca. 230 km:
1. Tag: 1000-jährige Hansestadt Danzig – Polen
Individuelle Anreise nach Danzig. die Reiseleitung erwartet Sie in Danzig gegen 17.00 Uhr an der Hotelrezeption. Gleich danach ist ein Abendessen in einem Altstadtrestaurant geplant. Anschließend ein geführter Stadtrundgang durch das abendliche Danzig. Übernachtung in einem Hotel der Mittelklasse in Gdańsk.

2. Tag: Marienburg, die mächtigste mittelalterliche Festung Europas – Polen
Nach dem Frühstück fahren wir mit dem Zug/Bus nach Malbork/ Marienburg, wo wir die größte mittelalterliche Festung Europas, die Kreuzritterordensburg, besichtigen. In den Mittagsstunden erfolgt die erste Radwanderung (eine einfache Strecke zum Einradeln, landschaftlich sehr schön) und anschließend ein kurzer Bustransfer nach Elbing.
Übernachtung in einem Hotel der Mittelklasse in Elbląg/ Elbing.
Rad ca. 33 km, Transfer ca. 84 km


3. Tag: Zum Frischen Haff – Polen
Nach dem Frühstück unternehmen wir eine Radwanderung nach Frombork/Frauenburg, Nikolaus Kopernikus Stadt. Auf der Route werden wir den ersten Blick auf das Frische Haff werfen können. Am Abend hören wir uns im Dom eine kurze Orgelpräsentation an. Übernachtung in einem Hotel der Mittelklasse in Frombork. Rad ca. 45 km

4. Tag: Eine Fahrt in die Vergangenheit – Russland*
Heute gelangen wir per Bus nach Kaliningrad/Königsberg, wo uns die geführte Stadtrundfahrt erwartet. Im Programm ist auch ein Mittagessen vorgesehen.
Abendessen und Übernachtung in einem Mittelklassehotel in der Kaliningrader Oblast.
*Wir weisen Sie darauf hin, dass für den russischen Teil unserer Reise ein Pass und ein Visum erforderlich sind. Nähere Informationen erhalten Sie mit der Reisebestätigung.
Bus ca. 80-120 km


5. Tag: An der Ostsee – Russland
Heute unternehmen wir eine wunderschöne Radwanderung durch schattige Baumalleen im Samland. Unterwegs machen wir einen kurzen Stopp in Jantarnyj/Palmnicken und schauen dort an, wie Bernstein verarbeitet wird. Auf dem Rückweg erwartet uns ein Stadtbummel durch das bekannte Ostseebad Svetlogorsk/ Rauschen.
Abendessen und Übernachtung wie am 4. Tag. Rad ca. 40 km, Bus ca. 50-100 km

6. Tag: Kurische Nehrung – ein Naturparadies – Russland/Litauen
Unsere heutige Radtour führt uns durch den russischen Teil der Nehrung. Radelnd kommen wir zu der Feldstation der ersten Vogelwarte der Welt (Rybacznoje/Rossitten), wo die riesigen Fanganlagen zu besichtigen sind. Bis zu einer Million Vögel ziehen alljährlich hierher. Nachmittags fahren wir weiter durch den russischen Teil der Kurischen Nehrung und besichtigen einige Dünen, auch Badepausen sind an diesem Tag vorgesehen. Spät nachmittags passieren wir die russisch-litauische Grenze und radeln nach Nida, 4 km von der Grenze entfernt.
Abendessen und Übernachtung in Nida/Litauen. Rad ca. 55-60 km, Bus ca. 35

7. Tag: Kurische Nehrung – Litauen
An diesem Tag fahren wir zum ehem. Thomas Mann Sommerhaus (heute ein Museum). Nach der Besichtigung radeln wir auf die höchste Düne der Nehrung und von dort aus bewundern wir die Ostsee und das Kurische Haff. Der Nachmittag steht uns zur freien Verfügung: man kann die wunderschönen Badestrände genießen.
Abendessen und Übernachtung wie am 6. Tag. Rad ca. 8 km

8. Tag: Kurische Nehrung und das Memelland – Litauen
Auf einem der schönsten Radwege Osteuropas erreichen wir durch den ganzen litauischen Teil der Kurischen Nehrung radelnd – Klaipeda. Unterwegs in Juodkrante machen wir einen Stopp, um die bizarren Schnitzereien der litauischen Sagen welt auf dem sog. Hexenberg zu besichtigen. Spät nachmittags erwartet uns ein geführter Stadtrundgang durch die Altstadt von Klaipeda. Übernachtung in Klaipeda. Rad ca. 65 km

9. Tag: Ende der Tour
Nach dem Frühstück individuelle Abreise oder Verlängerung des Aufenthaltes. Es besteht die Möglichkeit mit einem Linienbus nach Riga (Lettland) zu kommen und von dort aus nach Deutschland zu fliegen.

Wegbeschaffenheit:
Um Malbork herum und im Oberland teilweise flach (das Gebiet liegt unter dem Meeres-
spiegel), teilweise hügelig (Elbinger Höhe), meist Nebenstraßen. Auf der Kurischen Nehrung und an der Ostseeküste flache Straßen und asphaltierte Radwege.
 
 
Leistungen:
punkt Ab Danzig bis Klaipeda
punkt 8 Übernachtungen im DZ/EZ mit DU/WC in landestypischen     Hotels der Mittelklasse
punkt Halbpension (Frühstück und warmes Abendessen); vegetarische Kost möglich
punkt Die erste Verpflegungsleistung: Abendessen am Anreisetag     
  Die letzte Verpflegungsleistung: Frühstück am Abreisetag
  Mineralwasser zur Verfügung an den Radtagen
punkt Deutschsprachige Führung in Danzig, inkl. Eintritt
punkt Besichtigung der Kreuzritterordensburg in Marienburg, inklusive Eintritte
punkt Orgelpräsentation in Frauenburg
punkt Aufenthalt in Königsberg
punkt Stadtrundfahrt in Königsberg inkl. Eintritte
punkt Besichtigung des Bernsteinbergbaues in Palmnicken
punkt Besichtigung der Vogelwarte in Rossitten
punkt Besichtigung des Thomas Mann Museums 
punkt Fähre über das Kurische Haff 
punkt Führung in Klaipeda
punkt Gepäcktransport/Begleitbus/Pannenservice
punkt Alle Transfers lt. Programm
punkt Deutschsprachige und qualifizierte Reiseleitung
punkt Karte der Gegend
 
Zusatzleistungen:
Leihrad 80 €:
  Damenräder mit 7-Gang, Nabenschaltung von Sachs und Rücktritt. 
Herrenräder mit 6-Gang Kettenschaltung von Shimano.
Elektrorad auf Anfrage: 140 €
6 Picknicks/Mittagessen x 8 € = 48 €
Visum für Russland/Königsberg: 65 Euro
Zusatzübernachtungen in Danzig/Klaipeda auf Anfrage!
Gerne buchen wir Ihre Anreise zu günstigen tagesaktuellen Preisen dazu!
   
 
Radtour Polen- Russland-Litauen
 
Allg. Reisehinweise
Katalog
AGB
Impressum
Über uns & Kontakt

 

  nach oben Reise buchen